Samstag, 12. August 2017

[Samstagsplausch] vom 12. August 2017


Das ganze wird von Andrea Karminrot veranstaltet

Zack da ist sie wieder rum die neue Woche und ich komme ein wenig zum plauschen mit euch. Allerdings wird der Text etwas kürzer ausfallen heute und es gibt etwas weniger Bilder zu sehen, denn mir steckt die Woche sehr in den Knochen.


Donnerstag, 10. August 2017

[Rezept] Super schneller und einfacher Tortellinisalat

Im Moment kommt hier eine richtige Flut an Rezepten auf euch zu, aber was eben toll und lecker ist, MUSS ich einfach mit euch teilen, das kennt ihr doch bestimmt auch, oder?
Auf jeden Fall habe ich hier ein super schnelles und vor allem leckeres Rezept für einen Tortellinisalat.





Dienstag, 8. August 2017

Welche Blogs lesen Blogger?

Auf meiner Stöberrunde durchs www  entdeckt bei Freakin Minds bin ich auf diesen TAG gestoßen und möchte nun ebenfalls daran teilnehmen.
Es sind sehr interessante Fragen dabei.
Auf los gehts los.

Samstag, 5. August 2017

[Samstagsplausch] vom 5. August 2017


Das ganze wird von Andrea Karminrot veranstaltet

Heute ist der erste Samstag im neuen Monat, ich bin gerade mit sämtlichen Arbeiten für heute fertig geworden und kann nun am Samstagsplausch teilnehmen.


Donnerstag, 3. August 2017

Warum Visitenkarten für Blogger ein absolutes MUSS sind

Auf meinem Buchblog habe ich über dieses Thema schon im März berichtet und nun habe ich das ganze noch einmal für diesen Blog angepasst und etwas erweitert.

Ich wurde ja schon des öfteren von neuen Bloggern gefragt, für was benötigt man denn Visitenkarten?
Nun diese Frage möchte ich hier gerne beantworten und ich berichte nun aus meiner eigenen Erfahrungsschatzkiste.



Montag, 31. Juli 2017

[Rezept] Leckere Hähnchensteaks mit Gemüsekartoffelsalat

Ihr plant euer nächstes Grillen und habt noch keine Ahnung, was auf den Grill kommen soll? 
Dann habe ich ja vielleicht das passende Rezept für euch:





Samstag, 29. Juli 2017

[Samstagsplausch] vom 29.Juli 2017


Das ganze wird von Andrea Karminrot veranstaltet

Nun ist auch schon der Juli wieder fast vorbei, wie schnell doch die Zeit vergangen ist oder? 
Ich nehme euch in einem kurzen Rückblick mit durch meine Woche.


Donnerstag, 27. Juli 2017

[Blogparade] Du und Dein Blog

Auf dem Blog von der lieben Steffi  Angeltearz gibt es diese tolle Blogparade und ich möchte es mir nicht nehmen lassen, mit meinen beiden Blogs daran teilzunehmen. 




Dienstag, 25. Juli 2017

[Rezept] Leckeres, Party Knoblauchbrot

Hier habe ich für euch heute ein leckeres Partybrot Rezept fürs Grillen oder fürs Buffet. Geht sehr schnell, ist einfach und schmeckt super lecker.



Samstag, 22. Juli 2017

[Samstagsplausch] vom 22. Juli 2017


Das ganze wird von Andrea Kaminrot veranstaltet

Meine Woche war recht ruhig und angenehm. Allerdings konnte ich wegen der Hitze und Schwüle diese Woche nur 2x zum Walken gehen. Und heute habe ich meine 30 Minuten auf dem Bellicon geschafft. 


Donnerstag, 20. Juli 2017

Hassliebe Konzerte?

Gibt es sie die berühmte Hassliebe was Konzerte angeht?
Ja es gibt sie.

Patricia Kelly live im Februar 2016


Auf den tollen Blogs "Zwischen Noten & Konzerten" und "A Winter Story" bin ich auf diese Beiträge nun Aufmerksam geworden und als Konzertgängerin möchte ich nun ebenfalls gerne etwas darüber schreiben.


Sonntag, 16. Juli 2017

[Blogparade] Mein Schreibzimmer

Beim stöbern im www bin ich auf diese tolle Blogparade gestoßen von Schreibsüchtig und da ich zu diesem Thema auch gerne etwas schreiben möchte, habe ich nun beschlossen, ebenfalls daran teilzunehmen.

Wenn ihr teilnehmen möchtet, könnt ihr das noch bis zum 31.Juli Ihr müßt dann euren Beitrag auf dem Blog von Schreibsüchtig in den Kommentaren verlinken und schon nehmt ihr an der Parade teil.


Mittwoch, 12. Juli 2017

Was ich am bloggen liebe

Heute erzähle ich euch einmal, was ich ganz persönlich am bloggen so liebe.

Bloggen bedeutet für mich persönlich ganz einfach, sich seiner eigenen Kreativität hinzugeben, sich vom Leben - das so vielseitig ist - inspirieren zu lassen und es eben mit anderen Menschen dann virtuell zu teilen. 


Samstag, 8. Juli 2017

My Summer- Must- Haves

Hallöchen ihr Hübschen,

Der Sommer ist da und das ist richtig schön. Ich bin zwar kein Fan von extremer Hitze und Schwüle, aber der Sommer hat mit angenehmen Temperaturen ja auch richtig schöne Seiten, oder?
Heute nenne ich euch meine persönlichen Summer-must-haves.

01. Mein lieblings Getränk ist und bleibt das Wasser und im Sommer schön kühl und gerne mit Limetten und Minze verfeinert




02. Bei diesem Wetter bevorzuge ich zum größten Teil Salate und diese beiden liebe ich am meisten:




03. Ich lieb sie ja, meine Sonnenbrille, auch wenn ich sie öfters vergesse

04. An besonders heißen Tagen, erfrische ich mich gerne mit einem Bodyspray und in diesem Jahr ist es dieses hier von Isana geworden. Super erfrischend die Kombi "Lemon & Mint"
Und Abends schön erfrischend mit der After Sun Dusche dann gemütlich duschen und nein, man muss dazu nicht extra in den Urlaub fahren / fliegen. Funktioniert hier genau so gut.

05. An Obst esse ich am liebsten: Kischen, Melonen, Johannisbeeren und Nektarinen und das am besten in Hülle und Fülle

06. Ich bin ja jetzt nicht so der Typ für Kleider und Röcke, aber wenn es extrem heiß ist, bevorzuge ich ein schönes und luftiges Kleid / Rock doch eher, als unbequeme Hosen.

07. Ein großer Fan von offenen Schuhen bin ich jetzt persönlich nicht so, fragt mich nicht warum, vielleicht ja, weil ich große Füße habe und diese nicht gern offen zeige. Ich trage als sehr gerne zu dieser Jahreszeit meine Trakkingsandalen und wenn ich Zuhause bin auch gerne einfach Flip Flops. Wenn es natürlich etwas kühler ist und es regnet, dann trage ich gerne leichte Sneakers.

08. Seit vielen Jahren schon bin ich ein großer Fan von Tuniken. Sie sehen eigentlich immer schön stylisch aus und sind auch sehr luftig. Ich trage sie immer sehr gerne und fühle mich rundum wohl in ihnen.

09. Was das make up angeht oder Schminke, kann ich euch leider keine direkten Lieblinge nennen, denn wenn es eh sehr heißt ist, verzichte ich zum größten Teil darauf und trage nur eine leichte BB Creme, Lipglos und Wasserfeste Mascara.

10. And last but not least, die gute Sonnencreme darf hier auch nicht fehlen. Ich bin eh kein Sonnenbrutzler, aber natürlich creme ich mich gern zum Schutz damit ein. 

Was sind denn so eure Must haves für den Sommer?


Herzliche Grüße 






Sonntag, 2. Juli 2017

20 Dinge die dich SOFORT glücklich machen werden

Hallo ihr Lieben,

Ich denke jeder von euch wird sie kennen, diese Tage, an denen echt alles nur schief läuft und es einfach nicht besser werden wird. Um dem ganzen nun ein wenig entgegenzuwirken, habe ich mir diese 20 kleine Dinge für euch überlegt, die jeden sofort ein kleines Stückchen glücklicher machen.
Wenn du nun also mal wieder einen schlechten Tag erwischt haben solltest, nimm dir doch einfach diese kleine Liste zur Hand und schon wirst du sehen, wie es dir besser gehen wird! Freut euch über die kleinen und einfachen Dinge im Leben, es funktioniert!


  1. Kaufe dir deine lieblings Blumen und stelle sie gut sichtbar auf einen Tisch
  2. Koche und esse dein Lieblingsessen
  3. Blättere in Fotoalben und schwelge in Erinnerungen
  4. Sing aus vollem Hals dein Lieblingslied mit
  5. Leg dich ins Gras und schau den Wolken zu und beginne dabei zu träumen
  6. Rede mit einer sehr lieben Person, die dir sehr wichtig ist (oder telefoniert zusammen)
  7. Geh auf den Spielplatz und schaukel
  8. Lobe dich einfach mal selbst, für gute Taten oder Werke
  9. Stelle dich vor den Spiegel und lächel dich eine Zeit lang an
  10. Schreibe eine Postkarte an eine liebe Person
  11. Schreibe 5 Dinge die du an dir magst auf einen Zettel
  12. Backe ganz einfach deinen Lieblingskuchen und esse gleich ein Stück davon
  13. Schaue ein paar Folgen deiner lieblings Serie
  14. Beschenke andere mit selbstgemachten Kleinigkeiten
  15. Höre ganz laut deine Lieblingsmusik und tanze dazu
  16. Gönne dir doch einen schönen Beautytag zu Hause
  17. Dekoriere was in deiner Wohnung neu
  18. Verteile ernst gemeinte Komplimente an andere Menschen
  19. Sage laut zu dir "ich bin glücklich, ich mag mich"
  20. Mache einen langen Spaziergang 

Welche Dinge machen denn euch so wieder glücklich?
Wir lesen uns in den Kommentaren.

Herzliche Grüße



Donnerstag, 29. Juni 2017

5 einfache Tricks,um mehr Wasser zu trinken

Hey meine lieben Leser,

Mein heutiger Beitrag bezieht sich auf das Thema "mehr trinken" . 
Ich werde nämlich öfters gefragt, wie ich es denn schaffe, meine 2-2.5 l am Tag zu trinken.
Hier und heute möchte ich dir meine ganz persönliche Erfahrung mit auf den Weg geben. Versuche es einmal und du wirst sehen, wie gut das ganze klappen wird.

Ich habe mich am Anfang auch immer sehr schwer damit getan viel Wasser zu trinken. Ich habe früher ja fast Süßgetränke und fertige Schorlen getrunken. Davon galt es aus Gesundheitsgründen los zu kommen.
Im Sommer 2005 habe ich den Sprung ins kalte Wasser gewagt und es klappte erstaunlich gut.

Tipp Nr 1: Finde für dich heraus , welches Wasser du mag.
Ob still, medium oder mit viel Kohlensäure.
Mein liebstes Wasser ist von daher seit eh und je die ALASIA PERLE SPRITZIG




Tipp Nr 2: Wenn dir pures Wasser zu langweilig schmeckt, dann gib doch einfach etwas Geschmack dazu. Press eine Zitrone aus, oder gib ein paar Scheiben einer Limette dazu oder pack ein paar Blätter Minze hinein oder ein paar Scheiben Gurken, etwas Obst. 
Erlaubt ist, was dir persönlich am besten schmeckt.

Ich habe persönlich in meinem Trinkglas 2 Scheiben einer Limette und 6 Minzblätter drinnen und es schmeckt sehr erfrischend das ganze.

Tipp Nr 3: Habe Glas und Flasche immer in greifbarer Nähe, am besten immer ein volles Glas, so kann mal gleich mit dem trinken los legen.
Und wenn du unterwegs bist, dann hab immer eine gr0ße oder kleine Flasche dabei die in deine Handtasche passt.

Tipp Nr 4: Stille deinen Durst mit Wasser. 
Stell dir vor du kommst bei warmen / heißem Wetter von einem langen Spaziergang oder einer sportlichen Aktivität zurück und möchtest nun deinen unbändigen Durst stillen.  Du hast im Kühlschrank eisgekühltes Wasser & daneben Eistee. Diesen kannst du ruhig stehen lassen. Nimm erst einmal das Wasser und bekämpfe damit den großen Durst. Glaube mir er ist danach gestillt, denn der Eistee ist ja süß und dadurch bekommt man nur noch mehr Durst.
Nachdem der erste große Durst gestillt ist, darfst du dir gern ein Glas Eistee gönnen, so ist das ja nicht ;-)

Tipp Nr 5: Trinke am besten vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser sowie zu den Mahlzeit aber auch danach und die Zwischenmahlzeiten nicht zu vergessen.

Ich hoffe ich konnte euch nun ein wenig weiter helfen und euch motivieren nun mehr Wasser zu trinken?
Falls jemand dabei ist, der keine 2.5 l schafft, kann auch erst einmal etwas kleiner anfangen. Ich schaffe die 2-2.5 l da ich mich noch sehr viel bewege und an besonders heißen Tagen auch gerne mal 3l.

Was habt ihr denn noch für Tipps & Tricks auf Lager? Dann ab damit in die Kommentare.

Herzliche Grüße



Dienstag, 27. Juni 2017

[Rezept] Stockbrot aus dem Backofen

Huhu ihr Lieben,

Wer hat als Kind am Lagerfeuer auch so gerne Stockbrot gegessen wie ich? 
Ich habe das als Kind immer total geliebt und heute habe ich für euch das Rezept für Zuhause. 
Ihr könnt es im Backofen machen, oder die Teigrohlinge zur nächsten Grillparty mitbringen.





Zutaten:

1 kg Weizenmehl
600 ml Lauwarme Milch (für Veganer eben Pflanzenmilch)
3 TL Salz
2 TL Zucker
2 Tütchen Trockenhefe
Ein paar Stöcke oder in meinem Fall gehen auch Kochlöffel

Er gibt 12 Stockbrote oder wer weniger möchte, halbiert eben die Mengenangabe eben!

Das Mehl mit dem Salz und dem Zucker, sowie der Trockenhefe in eine Schüssel geben und gut verrühren. Nun gebt ihr die lauwarme Milch dazu und verrührt das ganze zu einer festen Teigmasse.

Das ganze bei Zimmertemperatur 30-40 Minuten mit einem Küchentuch darüber gehen lassen.

Jetzt könnt ihr den Backofen vorheizen bei 180 Grad.

Nun kann der Teig mit etwas Mehl an den Händen gut verknetet werden. Teilt diesen in 12 Portionen. 
Eure Stöcke bzw die Kochlöffel solltet ihr vorher sehr nass machen. Dann formt ihr aus den Teiglingen lange Schlangen und wickelt das ganze um die Stöcke.
Auf das Backblech legt ihr vorher noch Backpapier und dann euer Stockbrot und ab damit in den Ofen für 20 Minten.
Die Brote sollten leicht gebräunt sein.




Wenn ihr das ganze am offenen Feuer macht benötigt es ca 10-15 Minuten, je nach dicke des Brotes.

Etwas das ganze abkühlen lassen und dann genüsslich das lauwarme Brot vom Stock knabbern.

Ich wünsche euch gutes gelingen.

Liebe Grüße



Sonntag, 25. Juni 2017

7 leckere Frühstücksideen

Guten morgen ihr Lieben,

Na habt ihr schon gefrühstückt oder seit ihr noch auf der Suche nach leckeren Ideen?
Wer ein wenig Abwechslung beim Frühstück möchte, sollte hier mal unbedingt weiter lesen:

Breakfastshake

Joghurt mit Obst und Topping

Porrigde mit Apfelmus und Obst

Dinkelknuspermüsli mit Obst

Walnussbrot mit Avocado & Spiegelei

Frischkornmüsli mit Obst

Overnight Oats


Wie frühstückt ihr denn morgens immer so und was gehört bei euch alles dazu?
Ich frühstücke jeden Tag und am Wochenende, wenn man etwas mehr Zeit hat, dann auch gerne mal ausgiebig und ein Ei darf ab und zu auch nicht fehlen.

Sonntag, 18. Juni 2017

[DIY] Lippenpeeling Honig-Zitrone

Hallöchen ihr Lieben,

Am heutigen Sonntag habe ich für euch wieder ein einfaches und schnelles DIY für euch vorbereitet. Die meisten Zutaten dürftet ihr auch Zuhause haben, na dann mal los:



Ihr benötigt:

~Ein kleines Tiegelchen (meines habe ich im DM gekauft) es geht aber auch ein leeres Cremedöschen
~6 TL Zucker
~1 TLHonig
~Saft 1/2 Zitrone

Zuerst gebt ihr den Zucker in das Döschen und füllt dann den Honig dazu und zum Schluss den Saft der Zitrone. Sollte das ganze noch zu flüssig sein, noch etwas Zucker nachfüllen. Alles gut verrühren etwa 5 Minuten ruhen lassen und schon könnt ihr das ganze auftragen.

Eure lieben fühlen sich danach sehr weich an und die Lippenpflege die ihr nun auftragt, machen eure Lippen zusätzlich ganz weich.

Bei mir war es hier tatsächlich noch etwas zu flüssig, aber noch einem weiteren Teelöffel Zucker dann perfekt


Ich wünsche euch viel Erfolg beim nachmachen, lasst mich doch einmal wissen, wie es euch gefallen hat. Ich bin gespannt.

Herzliche Grüße




Donnerstag, 15. Juni 2017

[Rezept] Gekühlter und erfrischender Pfirsich-Erdbeer-Smoothie

Hallihallo meine lieben Leser,

Zu diesem tollen und warmen Wetter habe ich diese Erfrischung für euch dabei.
Geht sehr schnell, ist einfach und schnell in der Zubereitung.



Ihr benötigt 2 Weinbergpfirsiche, 100g Erdbeeren, 150 ml O-Saft, 2EL Haferflocken

Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren, das ganze mit den Pfirsichen auch machen.
Mit dem O-Saft & den Haferflocken zusammen in den Mixer geben und fein pürieren.
Nun in Gläsern hübsch anrichten.

Wer es schön kalt möchte kann statt der frischen Erdbeeren auch TK Beeren nehmen.


Ich bin gespannt, ob euch diese Erfrischung genauso gut schmecken wird, wie mir.

Herzliche Grüße




Montag, 12. Juni 2017

[Rezept] Gegrillte Aprikose mit Ricotta

Hallo meine Lieben,

Grillt ihr im Sommer auch so gerne wie ich? Was kommt denn bei euch leckeres auf den Grill? Freue mich über leckere Ideen.

Heute habe ich für euch ein leckeres Rezept für ein Grilldessert dabei. Sehr einfach, es geht schnell und schmeckt super lecker.



Zutaten:

~2 Aprikosen (oder nach Bedarf eben mehr)
~1 EL brauner Zucker
~100 g Ricotta
~2 EL flüssiger Honig
~50 g Amarettini (oder eben andere Kekse)

Wenn der Grill schon vorgeheizt wurde und das Hauptessen von dort verschwunden ist könnt ihr mit eurem Dessert los legen.

Die Aprikosen vorher waschen, trocken tupfen, halbieren und nicht zu vergessen auch zu entsteinen.
Dann die Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten auf den warmen Grill geben und ca 7 Minuten grillen.

Die Ricotta könnt ihr nun glatt verrühren und beiseite stellen.
Dann die Amarettini zerbröseln (oder eben andere Kekse).

Jetzt nehmt ihr die Aprikosen vom Grill, bestreute diese etwas mit dem brauen Zucker und verpasst je einer Aprikosenhälfte einen Klecks Ricotta. 
Hinterher den Honig darüberträufeln und mit den Keksbröseln bestreuen und gleich servieren!

Lasst es euch schmecken.

Liebe sonnige Grüße




Donnerstag, 8. Juni 2017

Ein wenig mehr Me-Time bitte!!

Hallo ihr Lieben,

Kennt ihr das auch, der stressige Alltag bzw Arbeitstag ist vorbei und ihr stellt euch am Ende des Tages die Frage: "Wo ist dieser Tag denn hin?"
Ihr habt zwar vieles geschafft, aber IHR selber kamt einfach zu kurz.
Finde doch einfach mal heraus, was DIR gut tut. 




Einfach mal anfangen Prioritäten zu setzten.
Entscheide ganz bewusst für dich, was wichtig ist und was etwas länger warten kann.
Vielleicht ein wenig das Unperfekte ablegen und das Unfertige akzeptieren. Es tut auch nicht weh!
Die persönlichen Deadlines wenig strecken und nicht alles in kurzer Zeit schaffen wollen.

Der Keller muss gründlich entrümpelt werden und das am besten an einem Tag? Natürlich ist es schön, wenn dieser in kurzer Zeit fertig ist. Man kann sich aber auch zwei-drei Tage dafür Zeit nehmen und immer in Etappen was machen, so muss man nicht die Schwimmstunde mit der Freundin absagen.
Ebenso muss nicht die ganze Wohnung oder das ganze Haus in zwei bis drei Monaten renoviert sein, lasst euch Zeit und wenn dies dann ein bis zwei Jahre dauert, ist es auch völlig ok. Denn so fehlt nicht die komplette Zeit im Privaten oder in der Freizeit.
Es geht auch Stück für Stück.
Größe Projekte dürfen sich gerne über einen längeren Zeitraum strecken.





Wann hast DU das letzte Buch gelesen? Schon etwas länger her, oder?
Dann nimm dir doch einfach 30 Minuten Zeit für dich. 
Setzt dich aufs Sofa mit einem guten Buch, deinem lieblings Getränk und lass dafür einfach mal den Computer aus. Du wirst sehen, es wird dir gut tun und du kannst deinen Akku aufladen.

Du wolltest schon immer einmal mit Yoga beginnen?
Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür. Schnapp dir deine beste Freundin, dein liebster versorgt heute die Kinder und melde dich im Yoga an. Du wirst sehen die 45-60 Minuten werden dir sehr gut tun und du bist wieder Energiegeladen.

Einfach mal komplett nichts tun, wann hast DU das zum letzten mal gemacht?
Komm doch einfach mal zur Türe rein, lass alles stehen und liegen, am besten an Ort und Stelle und setzte dich einfach aufs Sofa. Greife zu keinem Buch, zu keiner Fernbedienung und lass auch das Handy liegen. Schließe einfach für 15-20 Minuten die Augen und hole tief Luft und atme sie entspannt wieder aus.
Du wirst sehen, danach geht es dir gleich wieder besser.

Wann hast du das letzte mal für dich alleine gebastelt?
Nein nicht mit den Kindern zusammen, nur für dich alleine. Es kann auch stricken, häkeln oder sonstiges sein. Wenn du kreativ bist, tobe dich damit gerne mal aus. Oder du wolltest schon immer einmal mit dem Töpfern beginnen? Bitte dann melde dich zum nächst möglichen Zeitpunkt für einen Kurs an. 
Entweder gehst du alleine oder zusammen mit Freunden und schon geht es der Seele besser.

Es gibt noch so viele andere Möglichkeiten sich mehr "Me time" Momente zu nehmen.
Ein Spaziergang, Kaffee trinken im Cafe, sich in der Stadt einfach ohne Stress auf eine Bank setzten und das bunte Treiben um einen herum beobachten. 
Geschichten und Gedichte schreiben, ganz ohne Erwartungsdruck.
Schwimmen gehen oder gar ein Schaufensterbummel gehören auch dazu.

Wie ladet ihr denn eure Energie wieder auf? Lasst uns zusammen in den Kommentaren darüber quasseln. Ich freue mich auf euch.

Liebste Grüße




Sonntag, 4. Juni 2017

[Rezept] Fruchtiger und erfrischender Spargel-Erdbeer-Salat

Halloooo ihr Lieben,

Bei diesen warmen und vorsommerlichen Temperaturen möchte man ja am liebsten nichts essen oder nur was leichtes so wie ein leckerer Salat. 
Nun dann habe ich für euch was ganz tolles dabei:



Zutaten:

~350 g Spargel
~200 g Erdbeeren
~Salz
~3 EL O-Saft
~2 TL Creme Fraiche
~2 EL Rotweinessig
~2 ELSonnenblumenöl
~Etwas frischer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Den Spargel zuerst schälen, oder aber ihr auf den vorgeschälten, dann hat man Arbeit gespart.
Den Spargel nun halbieren und in einem Topf mit etwas Salzwasser zum kochen bringen. Der Spargel sollte zum Schluß schön bissfest sein.
Das Wasser abgießen und den Spargel abkühlen lassen.

Nun die Erdbeeren waschen, vierteln und zu dem Spargel auf den Teller geben und etwas nett anrichten.



Jetzt kommt der O-Saft zum Einsatz und das Creme Fraiche. 
Alles zusammen verrühren mit Essig und Öl. Den Pfeffer nun für den Spargel und die Erdbeeren geben.
Die fertige Salatsauce nun gleichmäßig verteilen und mit etwas Baquette dazu servieren.

Guten Appetit!

Freitag, 2. Juni 2017

[Review] Aktivkohle von Balea "Waschgel, Tuchmaske & Nosestrips"

Hallo ihr Lieben,

Heute stelle ich euch auf meinem Blog einmal die kleine Aktivkohle Serie von Balea vor.
Ich habe die Produkte nun vor 2 Wochen gekauft und ausgiebig getestet und hier ist für euch nun meine kleine Review:

Waschgel Seifenfrei
Tuchmaske
Nosestrips



Beginnen wir mit dem Waschgel 150 ml

Das steht auf der Verpackung: 
Das Balea Waschgel mit Aktivkohle reinigt die Haut sanft und befreit sie von Talg und umweltbedingten Ablagerungen.
• Die reinigenden Eigenschaften der Formulierung mit Aktivkohle beseitigen Make-up sowie Schmutzpartikel schonend, ohne die Haut auszutrocknen.
• Das schwarze Gel verwandelt sich bei Kontakt mit Wasser in einen feinen Schaum und sorgt umgehend für ein zart-weiches und gereinigtes Hautbild.
• Die milde Formulierung mit Panthenol und Vitamin E hilft, das natürliche Gleichgewicht der Haut zu bewahren.
• Für eine erfrischte und wunderbar gereinigte Haut.

Vegan.

Inhaltsstoffe
AQUA | GLYCERIN | COCO-GLUCOSIDE | COCAMIDOPROPYL BETAINE | CHARCOAL POWDER | ACRYLATES C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER | PANTHENOL | PARFUM | TOCOPHERYL ACETATE | GLYCERYL OLEATE | SODIUM LAUROYL SARCOSINATE | XANTHAN GUM | CITRIC ACID | SODIUM CHLORIDE | TOCOPHEROL | HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE | LINALOOL | SODIUM BENZOATE.

Meine Meinung: Ich verwende dieses Waschgel immer morgens (man kann es auch morgens & abends verwenden) und nehme immer einen Klecks vom Waschgel auf meine Hand


Das Gesicht sollte vorher mit Wasser angefeuchtet worden sein. Das Waschgel verreibt ihr nun in euren Händen und tragt es sanft und gleichmäßig auf eurem Gesicht auf. Augen bitte aussparen.
Nun könnt ihr es wieder mit dem Wasser entfernen und hinterher sanft das Gesicht mit einem Handtuch trocken tupfen.

Man spürt sofort eine Wirkung. 
Das Gesicht fühlt sich schön frisch und gereinigt an und ganz wichtig, es spannt auch nicht. Ganz klarer Pluspunkt für dieses tolle Produkt!
Auf der Tube steht zwar "für normale & Mischhaut"  geeignet, aber ich denke wer mutig ist, kann es auch mit sensibler Haut (so wie ich) einmal versuchen. Ich habe recht sensible Haut, aber sie verträgt zum Glück dieses großartige Waschgel sehr gut.

Die Tuchmaske mit Aktivkohle Vlies

Das steht auf der Verpackung: 
Die schwarze Balea Tuchmaske mit Aktivkohle-Vlies kombiniert pflegende und klärende Eigenschaften in einer Anwendung.
• Das weiche Vlies der Balea Tuchmaske mit Bambusaktivkohlefasern schmiegt sich sanft an das Gesicht.
• Die in der Formel enthaltenen Wirkstoffe Salizylsäure und Zink helfen bei regelmäßiger Anwendung, pickelverursachende Bakterien zu bekämpfen und neuen Unreinheiten vorzubeugen.
• Für eine wunderbar erfrischte und erholte Haut.
Vegan.

Inhaltsstoffe: 

AQUA, GLYCERIN, SALICYLIC ACID, ASCOPHYLLUM NODOSUM EXTRACT, EPILOBIUM ANGUSTIFOLIUM FLOWER/LEAF/STEM EXTRACT, PORTULACA OLERACEA EXTRACT, BUTYLENE GLYCOL, 1,2-HEXANEDIOL, LONICERA JAPONICA FLOWER EXTRACT, ZANTHOXYLUM PIPERITUM FRUIT EXTRACT, CITRUS PARADISI FRUIT EXTRACT, PHENOXYETHANOL, AMMONIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE/VP COPOLYMER, T-BUTYL ALCOHOL, CAPRYLYL/CAPRYL GLUCOSIDE, SODIUM HYDROXIDE, ZINC PCA, HAMAMELIS VIRGINIANA LEAF EXTRACT, CAMELLIA SINENSIS LEAF EXTRACT, XANTHAN GUM, CITRIC ACID, PARFUM, LINALOOL, SODIUM HYALURONATE, DISODIUM EDTA


Meine Meinung: Nach dem ihr euer Gesicht gereinigt habt könnt ihr nun die Maske anwenden. 10 Minuten auf dem Gesicht lassen und Rückstände die noch vorhanden sein sollten, mit einem Wattepad entfernen. Maske kann nur einmal benutzt werden!
Ich habe mir zwei Masken gegönnt und ich bin sehr begeistert davon, denn auch nach den Masken ist das Hautbild schön, eben und fühlt sich rein an. Auch hier spannt das Gesicht nicht, absolute Empfehlung von meiner Seite!



Die Nosestrips

Das steht auf der Verpackung: 
Die Balea Nosestrips mit Aktivkohle wirken Hautunreinheiten und Mitessern effektiv entgegen.
• Die Nosestrips mit Aktivkohle beinhalten eine Wirkstoffkombination aus Salizylsäure und Teebaumöl und befreien die Haut auf der Nase porentief und gründlich von Unreinheiten.
• Das Hautbild wirkt bei regelmäßiger Anwendung sichtbar verfeinert und der Entstehung von Mitessern wird vorgebeugt.
• Für eine schöne und gereinigte Haut.
Vegan.

Inhaltsstoffe:
VP/VA COPOLYMER, AQUA, GLYCERIN, BENTONITE, 1,2-HEXANEDIOL, POLYVINYL ALCOHOL, SALICYLIC ACID, BUTYLENE GLYCOL, ILLICIUM VERUM FRUIT EXTRACT, SCUTELLARIA BAICALENSIS ROOT EXTRACT, PHENOXYETHANOL, MELALEUCA ALTERNIFOLIA LEAF OIL, HAMAMELIS VIRGINIANA LEAF EXTRACT, CHARCOAL POWDER, SODIUM HYDROXIDE, LIMONENE, CI 77891, CI 77499.

Meine Meinung: 
Man kann diese Stripe bei Bedarf anwenden. Die Nase anfeuchten und den Stripe auf die Nase kleben und schön andrücken. Ca 10 Minuten drauf lassen und dann entfernen und ebenfalls Rückstände mit einem Wattepad entfernen. Den Stripe kann man auch für die Stirn verwenden.
Auch nach dieser Anwendung sieht die Haut um einiges besser aus als vorher, einen kleinen Unterschied zu vorher kann man schon sehen. Absolut tolles Produkt, auch hier wurde bereits nachgekauft!

Kennt ihr die Aktivkohle Serie von Balea? Wie ist eure Meinung zu den Produkten?

Alles Liebe